Für den Bau wohngesunder Häuser: Holzfenster für ein natürliches Wohnumfeld

Fenster prägen nicht nur den Gesamteindruck eines Hauses, sondern auch die Wohnatmosphäre. Bauherren und Renovierer, die Wert auf ein natürliches Ambiente legen, schätzen daher ganz besonders Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz.

Wie kein anderes Material verbinden Holzfenster Ökologie und Nachhaltigkeit. Wer in Sachen Wohngesundheit auf Nummer Sicher gehen will, kann jetzt auch auf emissionsgeprüfte Fenster zurückgreifen. Kneer-Südfenster hat als einer der führenden Hersteller Fenster im Programm, die vom unabhängigen eco-Institut in Köln mit Erfolg umfangreichen Emissionsprüfungen unterzogen und für absolut unbedenklich befunden wurden. Kneer-Südfenster ist zudem einziger zertifizierter Partner im Bereich Fenster des Sentinel-Haus Instituts (SHI) in Freiburg, das höchsten Standards in allen Aspekten des gesunden Bauens verpflichtet ist.

Zu den natürlichen Vorzügen kommt bei Holzfenstern eine gute Energiebilanz. Einen hervorragenden Wärmeschutz erreichen die Fenster von Kneer-Südfenster - im Idealfall mit Dreifachverglasung - auf rein ökologischer Basis ohne den Einsatz von Verbundmaterialien. Schon in der Basis-Ausführung sind diese Fenster hoch wärmedämmend mit Uw-Werten bis 0,80 W/m2K. In Verbindung mit Schallschutz-Werten bis 45 dB ist das Holzfenster damit allen Anforderungen gewachsen. Spitzen-Produkte im Holzfenster-Programm von Kneer-Südfenster sind sogar für Passivhäuser geeignet. Neue Entwicklungen im Bereich der Holzfenster ermöglichen großflächige Verglasungen. Qualitätsfenster holen nicht nur die Natur ins Haus, sondern bieten Langlebigkeit und modernes Design bei geringem Pflegeaufwand. Die heute bevorzugten schlanken Rahmenprofile – hergestellt aus bewährtem Kiefer-, Meranti-, Lärche-, Eiche- oder Fichtenholz – sorgen zudem für eine attraktive Ansicht. Varianten mit verdeckt liegenden Beschlägen bringen die schöne Holzoptik auf der Innenseite der Fenster uneingeschränkt zur Geltung. Energieeffiziente Hebe-Schiebe-Türen aus Holz lassen sich mit ihren großzügigen Glasflächen problemlos zur Seite bewegen und stelleneine nahtlose Verbindung zur Terrasse her. Die Trennung von innen und außen wird praktisch aufgehoben. Trotz maximaler Öffnungsweiten sind sie leicht zu bedienen und bieten einen nahezu schwellenlosen Übergang zwischen Wohn- und Außenbereich.

Sonderformen wie Schrägfenster, Rund-, Segment- und Korbbögen oder kreisrunde Fenster aus Holz setzen natürliche Akzente.

Die amavis ist bestrebt auch die Umwelt zu schonen, daher haben wir uns für das Produkt von Kneer-Südfenster entschieden.

Weitere Informationen zu Gesundes Wohnen finden Sie unter: http://www.sentinel-haus.eu oder unter www.amavis.ch 

Written on .

Newsletter Sign up